Donnerstag, 9. August 2012

Des Junior's neue Kleider !

Hach ja, es sind doch schon wieder ein paar Tage seit dem letzten Post vergangen. Aber ich war in der Zwischenzeit auch sehr sehr fleißig *aufdieschulterklopf* Nachdem ich ja 30 Stunden die Woche arbeite, nachmittags Junior bespaße und abends ab 20 Uhr dank unserer Nachbarn nicht mehr nähen darf/soll, genieße ich natürlich eine Woche OHNE Junior. Der verbringt die erste Woche seiner Krippenferien nämlich bei Oma und Opa im wunderschönen Erzgebirge und wird - dank meiner Nähexzesse in dieser Woche - bald vollständig neu eingekleidet sein. 2 Hosen und 1 1/2 Pullis habe ich schon geschafft. Auf's Versäubern (Streifenversäuberung - iiiiiih !) wartet noch eine Weste und ein Pyjama aus kuscheligem Flanell ist auch so gut wie fertig. Ja, ihr merkt, bei mir läuft die Produktion bereits in Richtung Herbst. An T-Shirts und Sommerhosen mangelt es uns nämlich wirklich nicht, dafür aber an etwas wärmeren Sachen. Die vom letzten Herbst/Winter sind zum Großteil zu klein geworden und Mama ist ja der Meinung, alles selbst nähen zu müssen. Wozu hab ich denn auch den ganzen Stoff, wenn nicht dafür, mein Kind individuell und passend einzukleiden ?! ;)

Der erste Pulli ist - mal wieder - ein Hippotamus Hoppulainen aus der Ottobre 6/10. Der Schnitt ist einfach ideal für so einen kleinen Räuber wie meinen. Genäht ist er aus dem schönen "Take a ride"-Jersey (hier gerade recht günstig zu bekommen) und passendem uni Jersey. Das Velour-Motiv hatte ich mal bei Peppauf erstanden (hier kommt ihr direkt zu den passenden Motiven).


Der zweite Pulli ist mit dem gleichen Schnittmuster genäht; diesmal mit den absolut coolen Lillestoff-Wikingern kombiniert mit orangem und blauem uni Jersey. Auch hier sollten wieder Velours (diesmal von Micha's) ihren Platz finden, doch irgendwie scheinen wir da nicht zusammenzukommen. Obwohl ich alles genau so mache wie sonst auch, halten die blö*** Teile einfach nicht ! *nerv* Jetzt lass ich die erst mal liegen, strafe sie mit Nichtbeachtung und probier's morgen noch mal.

Nachdem wir am Samstag an die Ostsee fahren (*freu*), ich aber nicht genau weiß, wie wohl das Wetter wird, habe ich eine bequeme Überzieh-Strand-Hose für Junior aus fröhlich buntem Nicky genäht. Schnitt ist - weil zwischenzeitlich bewährt - wieder die Kuperkeikka, ebenfalls aus der Ottobre 6/10. Normalerweise mag ich Nicky beim vernähen ja so gar nicht, aber diesmal fand ich es gar nicht so schlimm.


Gewerkelt wird - wie erwähnt - noch an einer Weste, und zwar am Modell Windy Days aus der Ottobre 3/12. Bereits fertig und farblich passend ist eine Kuschelhose (Modell Orava aus der Ottobre 4/10) aus dem gleichen grünen Wintersweat wie die Weste, abgesetzt an den Seiten mit grauem Sweatstoff. Bilder davon zeige ich euch, sobald auch die Weste fertig ist. Soll ja schließlich als Kombi getragen werden. ;)

Das Pyjama-Oberteil habe ich nach dem Gute-Nacht-Schnittmuster von Farbenmix genäht. Das Hemd ist schnell und relativ einfach zu nähen und kam bei uns auch schon als Alltagshemd zum Einsatz. Die Pyjama-Hose ist wieder nach dem Schnitt Kuperkeikka, weil der Flanell so gar nicht dehnbar ist und ich den "normalen" Hosenschnitt deswegen zu unbequem fand. Nachdem hoffentlich demnächst mal dauerhaft die "Trockenlegungsphase" bei Junior beginnt (momentan hat er nur geringes bis gar kein Interesse an Topf und/oder Klo, es sei denn, es sitzt jemand anderes drauf *lach*), habe ich gleich zwei identische Hosen genäht. Da kann ja doch am Anfang immer noch schnell was daneben gehen ... ;) Bilder vom Pyjama gibt's dann auch nach Fertigstellung.

So, jetzt schneide ich noch eine weitere Jogginghose für Junior zu, um sie morgen noch schnell nähen zu können. Ich wünsch euch einen wunderschönen Abend und bis bald nach unserem Urlaub !

Eure Heike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)