Samstag, 27. Oktober 2012

Was lange währt ...

Hier habe ich euch ja die vorbereiteten Sachen gezeigt und endlich sind alle Pullis fertig. Gestern gab's ja schon den Tools-Pulli zu sehen, heute dann zwei weitere davon:
 
Den Scooter-Jersey von Stenzo habe ich im Frühjahr aufm Stoffmarkt gekauft. Erst bin ich dran vorbeigelaufen, doch meine Mama hat mich noch mal auf ihn aufmerksam gemacht. Einen Meter habe ich mitgenommen und mittlerweile ärgere ich mich, dass ich nicht mehr gekauft habe. Der fühlt sich wirklich soooo schön an und lässt sich prima vernähen. Ganz zu schweigen davon, dass er sich nach dem Vorwaschen nicht einrollt und sich somit super zuschneiden lässt.

Im zweiten Pulli habe ich meinen Rest vom Wikinger-Bio-Jersey verarbeitet. Den ersten Teil davon hatte ich bei diesem Hippotamus Hoppulainen verwurstet, der eigentlich permanent im Einsatz ist (und hier - wie man an den Falten sieht - gerade wieder von der Wäscheleine kommt):
Die beiden anderen vorbereiteten Pullis zeige ich euch dann später. Die wollen nämlich wenn sie groß sind zu Schlafanzügen werden und da müssen unter meiner Maschine erst noch zwei Hosen dazu "wachsen". ;)

Jetzt wird erst mal weiter Bauernhof gespielt und Kakao getrunken. Konnten heute nämlich das erste Mal ein Schneemännchen bauen (so ca. 10 cm hoch, da spricht man ja noch nicht von Schnee"mann") und sind jetzt ein wenig durchgefroren.

Euch noch ein schönes Wochenende und bis bald !
Eure Heike

1 Kommentar:

  1. Schöne Shirts, gefallen mir. Den Wikinger-Jersey verarbeite ich auch gerade.
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)