Samstag, 14. September 2013

Von vielen Tränchen, einem Wunder und einer Hose

Seit Dienstag geht Junior nun in den Kindergarten; 4 seiner Krippenfreunde sind ebenfalls in seine neue KiGa-Gruppe gewechselt und er hat sehr liebe Erzieherinnen. Aber selbst das scheint ihn nicht davon zu überzeugen, dass ein KiGa eine tolle Einrichtung ist, in der man spielen, toben, basteln etc. kann. Puuh, ich sag euch - was ich am Mittwoch an Geschrei hatte, hat selbst die damalige Eingewöhnung in der Krippe getoppt ! Mit Händen und Füßen hat er sich gewehrt; ich hatte echt Mühe, ihn zu beruhigen und bin jetzt bestimmt um den ein oder anderen blauen Fleck reicher. Am Nachmittag war zuerst recht gute Stimmung, bis er dann was machen sollte, was er partout nicht wollte. Dann ging das Geschrei los. Lange. Sehr lange. Und dann war Stille. Stille ? Da stimmt doch was nicht ! Nachgeschaut und - im Sitzen eingeschlafen ... Das war so süß, dass ich mich nicht mal mehr über das Gebrüll ärgern konnte. :)

Tja, und Donnerstag Morgen dann das kleine Wunder ! Ohne Murren aufgestanden, angezogen, gegessen und losmarschiert in den KiGa. Schnell noch der Mami die tollen Autos und den Spielteppich zeigen ("Da spiel ich immer mit dem Christian !"), ein Abschiedsbussi und "Bis später !" - das war's. Wow, das ging aber fix ! So kann's dann gern bleiben ... (gestern war's dann etwas tränenreicher, aber bei weitem nicht so schlimm wie Mittwoch).

Wie lief es oder läuft es bei euch so mit dem KiGa-Start ?

Und schnell schnell, bevor der Herbst endgültig kommt, will ich euch noch eine Hose zeigen. Bereits während der Hitzewelle Mitte Juni entstand überraschend schnell dieses Exemplar nach dem Schnitt "Painter" (Gr. 98) aus der Ottobre 3/11 - luftig und leicht aus der Pühdorf-Popeline von Farbenmix.
Geht es euch eigentlich auch so, dass ihr soooo viele schöne Baumwollstoffe für Jungs habt oder kaufen wollt, aber eigentlich gar nicht wisst, was ihr daraus nähen könnt ?! Bei mir werden fast immer Jacken oder Hosen daraus; für Hemden kann sich Junior leider (noch) nicht so begeistern.

Euch noch einen tollen Tag !
Eure Heike

Kommentare:

  1. Oh je, überall dasselbe! Meine kleinste Enkelin geht seit 2 Wochen in den Kindergarten ( sie ist zweidreiviertel, vorher Tageselterngruppe mit 6 Kindern ). Erste Woche lief gut, dann wollte sie selbst zum Mittagsschlaf bleiben & seitdem gibts auch immer mal Tränen, aber inzwischen meist abends zu Hause. Ist halt nicht leicht so ein Wechsel. Geduld, Geduld...
    Bei meinen Kolleginnen im 1. Schuljahr heulen auch einige Kinder jeden Tag.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Puh klingt nach einem harten Einstieg.
    Wir hatten es leichter, auch wenn das komisch war, wenn kind sich rumdreht und scheinbar komplett in einer anderen welt ist und mama nicht mehr interessiert, sobald er seinen bussi hat...
    Ich drück euch die daumen, dass es weiterhin schmerz und schreifrei bleibt ;)

    Oh ja, das problem mit den Baumwollstoffen hab ich auch :D
    Deine Hose ist wirklich toll geworden!

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)