Mittwoch, 5. Februar 2014

Vietnam - Part 6 - Hue

Wie versprochen möchte ich euch heute nach Hue mitnehmen. Die Zitadelle, seit 1993 UNESCO-Welterbe, wurde ab 1802 unter Kaiser Gia Long erbaut. Eine 11 km lange Mauer umgibt die Zitadelle, innerhalb liegt, wieder von Mauern umschlossen, die Kaiserstadt und darin wiederum die Verbotene Purpurstadt.
Die Pagode Hung Mieu aus dem 19. Jhdt. diente Kaiser Gia Long zur Verehrung seiner Eltern. Der für seinen edlen Stil und die feinen Dachschnitzereien bekannte Tempel wurde 1947 zu Beginn des Ersten Indochinakrieges durch einen Brand beschädigt und ist heute schön restauriert.
Buntgeschmückte Pferdekutschen bieten dem fußmüden Touristen die Möglichkeit, das riesige Areal auf bequeme Art und Weise zu entdecken.
Der "Tempel der Generationen" - The Mieu - steht im Südwesten der Kaiserstadt und ist der Nguyen-Dynastie geweiht (hier Blick von The Mieu auf den Hien Lam-Pavillon).
Innen ehren die Altäre die Kaiser - von Gia Long bis Khai Dinh .
Der Hien Lam-Pavillon wurde im Jahr 1824 in der Mitte des Hofs von The Mieu errichtet. Kaiser Minh Mang ließ damit alle ehren, die der Nguyen-Dynastie zu Ansehen verholfen hatten. Als Zeichen der Ehrerbietung wurde bestimmt, dass kein anderes Gebäude in der Zitadelle den Pavillon überragen dürfe.
Wunderschön restaurierter Säulengang ...
... und die scheinbar erst vor kurzem fertiggestellte Arbeit der fleißigen Herren auf dem nächsten Foto.
Seit einigen Jahren kann man dank umfassender Restaurierungsarbeiten den einstigen Glanz und die Pracht der Anlage mehr als nur erahnen.
Hier der Blick in den farbenprächtigen Innenraum des 1825 wieder aufgebauten Theaters Duyet Thi Duong mit Säulen voller Lackschmuck und den allgegenwärtigen goldenen Drachen.
Und nun scheuche ich euch zu unser aller Sicherheit raus, denn kein Mensch außer dem Kaiser durfte die Verbotene Purpurstadt betreten. Nur die Kaiserin sowie Konkubinen, Dienerinnen und Hofeunuchen wurden hier geduldet. Jeder, der die Grenze überschritt, wurde zum Tod verurteilt. Darum husch husch ... ab durch's prächtig verzierte Tor nach draußen ... und bald geht's weiter ...

Hẹn sớm gặp lại.
Eure Heike

verlinkt hierhin

1 Kommentar:

  1. Wahnsinn!
    Die Reise wirst du bestimmt nie vergessen.
    Ich bin neidisch, wirklich schöne Fotos und so viele tolle Erlebnisse :)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)