Freitag, 29. August 2014

Krakau - Part 1 -

Nachdem ich euch Anfang des Jahres fotografisch nach Vietnam entführt habe, blieb es urlaubstechnisch länger ruhig hier. Zwar habe(n) ich/wir einige Ausflüge gemacht und Pfingsten haben wir uns Ostseeluft um die Nase wehen lassen, aber da war nix atemberaubendes oder außergewöhnliches, was ich euch unbedingt zeigen musste.
Am 15.08. stand dann aber ein Kurzurlaub mit meiner Freundin an ... und von DA wollte ich mal wieder richtig schöne Fotos für euch mitbringen. Nach dem Urlaub dann der Schock: alle Bilder auf meiner Speicherkarte waren weg ! Während des Fotografierens wurde mir ein Speicherkartenfehler angezeigt; hatte ich schon ein paar Mal und es war nie ein Problem. Doch diesmal schon. Dank der Hilfe eines lieben Freundes konnte ich die Bilder aber wiederherstellen, auch wenn einige beschädigt blieben. Aber immer noch besser, als gar keine Bilder ... das wäre mein fotografischer Super-GAU gewesen !
An der Postüberschrift konntet ihr ja schon erkennen, wohin mich meine Reise diesmal geführt hat. Die wirklich wunderschöne polnische Stadt Krakau war unser Ziel. "Residiert" haben wir im Best Western Hotel ... zentral gelegen, freundliches Personal und gutes Frühstück. Ideale Voraussetzungen für eine Städtereise !
Durch unsere frühe Ankunft am Freitag haben wir das schöne Wetter noch für einen ersten Stadtbummel ausnutzen können. Da wir in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Königsresidenz, dem Wawel, wohnten, begannen wir unsere Tour dort. Ein ziemlich imposanter Bau, bei dem vor allem die Kathedrale heraussticht. Im Inneren derselben war fotografieren leider nicht erlaubt, daher habe ich mich auf Außenaufnahmen beschränkt.
Auch sehr schön anzusehen war der dreistöckige Arkadenhof des Schlosses. Viele schöne Details konnte man da entdecken.
Unser Weg führte uns dann weiter in die Krakauer Altstadt, die zusammen mit dem Wawel zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Doch zuerst gönnten wir uns ein leichtes aber sehr leckeres Mittagessen im Smak Ukrainski. Frisch gestärkt kamen wir auf dem größten mittelalterlichen Hauptmarkt Europas, dem Rynek Główny, an.
Dominiert wird das Gesamtbild vor allem von den Tuchhallen, dem Rathausturm (in dem sich übrigens früher eine Folterkammer, ein Galgen und ein Gefängnis befanden) und der Marienkirche. Doch dazu komme ich dann im nächsten Post ...

Bis bald ...
Eure Heike

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    Da hast du ja richtig Glück gehabt mit den Fotos. Wir waren mal in Argentinien und da wurden uns die Filme entwendet, das war mehr als ärgerlich. Aber Krakau ist eine schöne Stadt, wir waren auch schon einmal,da. Deine Fotos sind richtig schön anzusehen. Schönes Wochenende.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber Glück gehabt mit deinen Fotos...muss ja eine sehr schöne Stadt sein.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  3. Da wird mir als gebürtige Polin echt warm ums Herz und deine Fotos sind soooooo schön! Klasse!
    Lg Daria
    bellabunt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder, die Altstadt sieht wirklich vielverpsrechend aus! Schön, dass du die Bilder noch retten konntest, das wäre echt zu schade gewesen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)