Samstag, 28. März 2015

Bube - Pik - Herz

Nachdem ich ja vor kurzem den Taschenschnitt "Schwarz" von der Taschenspieler I CD ausprobiert habe, wollte ich mich auch noch an weitere Schnitte wagen, die ich bis dato noch nicht genäht hatte.
Der "Bube" war einer davon. Doch ich wollte dieses Mal gern ein Set nähen. Also weiter durchgeblättert und mich dann für die Taschentuchtasche "Pik" und das Schlamperle "Herz" entschieden.
Letzteres ist ja auch schön für Kosmetika und Kleinkram geeignet, der sonst immer lose in meiner Tasche rumfliegt.
Und eine Taschentuchtasche ist zwar absolut überflüssig, aber trotzdem soooo schön, dass ich sie doch genäht habe. :)
Grundlage für alle Taschen ist ein Baumwollstoff von Alexander Henry mit nicht ganz alltäglichem Motiv. Ich mag das düstere, was der Stoff ausstrahlt und ich bin ja auch kleidungstechnisch eher der schwarze Typ. Passt also perfekt zu mir !
Kombiniert habe ich beim "Buben" hauptsächlich mit schwarzem Nappaleder, welches ich bei meiner "Herrentasche" bereits vernäht hatte. Für's Innenleben durfte es dann einfache weiße Baumwolle sein, auf welche ich dann die zweigeteilte Innentasche aus dem Hauptstoff genäht habe.
Verschlossen wird der "Bube" mit zwei Magnetverschlüssen, die unter der Klappe angebracht sind. Laut Schnittmuster ist kein Reißverschluss vorgesehen; ich habe den "Buben" jetzt auch ohne genäht, werde aber sicher beim nächsten Exemplar einen einsetzen. Ich bin da ein bisschen eigen und will immer alles sicher verstaut wissen. Werde mich dann an der "Klappentasche" orientieren ... die Lösung dort finde ich sehr gut.

Bis bald ...
Eure Heike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)