Sonntag, 19. Juni 2016

Die Retrotasche

Als ich das erste Mal die Taschenspieler III CD durchgeschaut habe, fiel mir gleich die Retrotasche auf. Ein schlichtes Model, das mit ein paar kleinen Details ein echter Hingucker werden könnte. Und genau das habe ich versucht umzusetzen.
Die Außentasche habe ich aus weichem Nappaleder in einem schönen warmen Braunton genäht. Damit die Retrotasche ihrem Namen alle Ehre macht, habe ich für die Innentasche einen Baumwollstoff aus dem Nachlass meiner Oma verwendet.
Um der schlichten Klappe das gewisse Etwas zu verleihen, habe ich mich dazu entschlossen, endlich mal die schon vor laaaanger Zeit gekauften Stern-Nieten zu verwenden. Ich habe noch nie Nieten angebracht - das war also meine Premiere. Und das Ergebnis gefällt mir richtig gut!
Um die Sterne noch mal aufzugreifen, habe ich statt einfachen D-Ringen sternförmige Ringe verwendet, in welche das Gurtband mit Karabinern eingehängt wird.
Last but not least darf natürlich die Paspel nicht fehlen. Exakt eingearbeitet gibt sie meiner Retrotasche einen richtig professionellen Look. Finde ich zumindest ... :)
Bis bald ...
Eure Heike

Kommentare:

  1. Die Tasche sieht super aus - tolle Details und die Paspel und der Innenstoff - ein echter Hingucker! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt toll und professionell aus. Die Farbe des Leders ist echt schön. Super! GLG, Heike

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)