Sonntag, 7. Mai 2017

Mama werden, Mama sein

Als Biologin und zweifache Mutter weiß Katrin Michel, wie wichtig es ist, in der aufregenden Zeit der Schwangerschaft zur Ruhe zu kommen. In "Mama werden, Mama sein. Das Meditationsbuch für die achtsame Schwangerschaft, Geburt und erste Zeit mit Baby" zeigt sie Meditationen, die dabei helfen, Körper und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und diesen intensiven Lebensabschnitt zu genießen.
Der Autorin liegt am Herzen, die werdende Mutter auf entspannte Art darüber zu informieren, was in den verschiedenen Phasen der Schwangerschaft in ihrem Körper passiert und wie sich das Kind entwickelt. Liebevoll und einfühlsam veranschaulicht sie, wie es zu Morgenübelkeit kommt oder wann das Baby lernt, zu gähnen und mit den Zehen zu wackeln. Diese Entwicklungen im Bauch können in den Meditationen erspürt werden und helfen dabei, ganz zu sich und dem Baby zu finden und eine Verbindung aufzubauen.
Begleitet werden die Mediationen von vielen märchenhaften Illustrationen: mehr als 100 Kinder von drei bis 16 Jahren haben sich mit den Themen Schwangerschaft, Familie und Geburt auseinandergesetzt und ihre Gedanken fantasievoll und einfallsreich zu Papier gebracht. Die schönsten dieser Zeichnungen gibt es nun in Katrin Michels Buch zu sehen.
Entsprechend den Phasen der Schwangerschaft gibt es neunzehn Meditationen, die helfen, die Entwicklungsstadien zu verstehen und dabei Gelassenheit zu gewinnen. Zusätzlich werden im zweiten Teil Meditationen zu "besonderen Anlässen" der Schwangerschaft vorgesellt; etwa gegen alltägliche Beschwerden wie Rückenschmerzen, Sodbrennen oder schwere Beine, aber auch bei vorzeitigen Wehen. Und da auch nach der Geburt Herausforderungen auf die Eltern zukommen, gibt es im dritten Abschnitt Meditationen für die erste Zeit mit Baby; etwa bei Müdigkeit durch schlaflose Nächte, fürs Stillen oder nach einem Kaiserschnitt.

Nach jeder der insgesamt 33 Meditationen bietet das Buch Raum und Anregung, eigene Gedanken und Erlebnisse aufzuschreiben, um die aufregende und oft auch schnell vorbeiziehende Zeit der Schwangerschaft festzuhalten.

Bis bald ...
Eure Heike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)