Montag, 10. Februar 2014

Vietnam - Part 7 - Hue (Kloster)

Die vorletzte Station auf unserer Reise führt uns heute zur Thien Mu-Pagode, der "Pagode der Himmlischen Dame".
Sie erhebt sich auf einer Klippe am nordwestlichen Ufer des Parfümflusses und hat für Hue rituellen  Kultstatus.
Die Mönchsunterkünfte und Gärten liegen an der Rückseite des Tempels.
Aus diesem Kloster stammte auch der Mönch Thích Quảng Đức, welcher sich 1963 in Saigon aus Protest gegen das Diem-Regime selbst verbrannte.
Die auch heute noch dort lebenden Mönche und Novizen lassen sich durch uns Touristen zum Glück nicht stören.
Wahrscheinlich sind sie es schon gewohnt, permanent zum Fotoobjekt zu werden ... :)
Und mit diesem Blick aus unserem Hotelzimmer auf den Parfümfluss verabschieden wir uns heute von Hue. Für meinen letzten Reisepost habe ich noch ein paar Schmankerl aus unseren Tagen in Ho Chi Minh City (Saigon) rausgesucht. Freut euch schon mal, denn dort erwartet uns ein ganz anderes Vietnam ...

Hẹn sớm gặp lại.
Eure Heike

verlinkt hierhin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)