Dienstag, 11. Februar 2014

Vietnam - Part 8 - Ho Chi Minh City & Mekong-Delta

Die letzte Station unserer Rundreise liegt in Südvietnam. Erster Stopp war Ho Chi Minh City.

Im chinesischen Viertel der Stadt haben wir einen kurzen Rundgang gemacht. Die rot/goldenen Auslagen glitzerten im Sonnenlicht ...
... und im Großhandelsmarkt war die Hölle los (auch wenn's auf den Fotos nicht so aussieht).
 Hier wird so ziemlich alles gehandelt: von Gewürzen über Süßigkeiten bis hin zu Kleidung.
Und natürlich habe ich mich hier reichlich eingedeckt. Sternanis, Kurkuma, Safran, schwarzer Pfeffer und diverse getrocknete Früchte haben den Weg nach Deutschland antreten dürfen. (Und das war nur das, was wir hier auf diesem Markt gekauft haben !) :)
Kräftig vor sich hingedampft und äußerst lecker gerochen hat es auf dem kleinen vollgestellten Platz vor der Markthalle.
An unserem freien Nachmittag schafften wir es tatsächlich, allein und vor allem unfallfrei eine vielbefahrene Straße zu überqueren ...
... und trafen auf diesen entzückenden kleinen Mann, der uns jedoch nur einen sehr skeptischen Blick schenkte.
Am nächsten Tag führte uns unser Weg ins Mekong-Delta, wo wir eine Bootstour unternommen haben.
Der mächtige Mekong bahnt sich seinen Weg von einem Hochplateau Tibets 4.500 km lang durch China, Myanmar, Thailand, Laos und Kambodscha, bevor er seine Schlamm- und Erdmassen in die Deltaregion Song Cuu Long, den "Fluss der neun Drachen" trägt.

Die unzähligen Wasserläufe versorgen die südliche Tiefebene Vietnams mit fruchtbarem Schlamm, der die Region zur Reiskammer und zum Obstgarten des Landes erblühen lässt.
Das Delta wurde lange von Kambodscha beansprucht, 1978 verübten die Roten Khmer blutige Massaker in mehreren Dörfern.

Doch die Menschen hier lassen sich nicht unterkriegen. Sie trotzten verheerenden Überflutungen, litten unter der Besetzung durch Frankreich und Kambodscha und überlebten selbst die katastrophalen Folgen des chemischen Entlaubungsmittels Agent Orange, das hier im Vietnamkrieg zum Einsatz kam.
Es scheint so, als folge das Leben hier von jeher dem jahrhundertealten Auf und Ab des Flusses.
Die Grenzen zwischen Land und Wasser werden von den Bauern aufgehoben, die Kanäle kreuz und quer durch die sattgrünen Felder anlegen.
Auf den schwimmenden Märkten drängen sich Händler mit den verschiedensten Waren auf ihren Booten.

Seht ihr die langen Stöcke, die aus den Booten ragen ? An der Spitze hängt immer ein Teil, das anzeigt, welche Ware auf dem Boot verkauft wird.

Alles hat seine Richtigkeit; auch auf dem Wasser ... 
Man merkte deutlich, dass wir uns hier in einer Region befanden, in der Lebensmittelknappheit kein Thema ist.
Um auch die kleineren Wasserläufe zu entdecken, sattelten wir um in einen Sampan.
Herrlichste Früchte wurden an uns vorbeigeschippert ...
... bevor wir sie dann auch selbst probieren durften. Die stachelige Frucht ist eine Lychee-Art; sicher vielen von euch bekannt. Unter der Schale der braunen Frucht befindet sich eine geleeartige durchsichtige Kugel, in deren Mitte ein schwarzer Kern zu erkennen ist; daher der Name Longan "Drachen-Augen". Sehr sehr köstlich !!!!
Am Hafen war bei unserer Rückkehr gerade das große Auf- und Umladen im Gange ...

Auch am Mekong ist die Buchhaltung wohl Frauensache ...
... während die Männer ihre Muskeln haben spielen lassen ... 
... oder gedankenverloren auf "Schatzsuche" gegangen sind. :)
Mir hat der ländlich zeitlose Charme des Mekong-Deltas mit seinen herzlichen Menschen total gefallen ... und wer hier nicht war, hat Vietnam auch nicht gesehen.
Ihr Lieben, damit endet nun meine Foto-Rundreise. Ich hoffe, ich habe euch Vietnam ein wenig näher bringen können und vielleicht zieht es den ein oder anderen von euch ja auch mal in dieses tolle, vielfältige Land. Mein nächster Urlaub dort ist zumindest schon mal eingeplant ! :)

Hẹn sớm gặp lại.
Eure Heike

P.S.: Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir als Kommentar kurz schreibt, wie euch mein Reisebericht gefallen hat.

verlinkt hierhin

Kommentare:

  1. Ich fand deinen Reisebericht sehr toll und so zum Träumen :) Ich kann mich nur Wiederholen, einfach Klasse, wie du diese Momente festhältst und einfängst.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ein tolles Auge für Fotoszenen und deinen Bericht fand ich lebhaft, liebevoll und sehr interessant!
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über alle eure lieben Kommentare. Dadurch macht das Bloggen doch erst Spaß ! :)