Montag, 4. September 2017

Upcycling-Sommerkombi

Durch meine kürzliche Nähzimmer-Inventur wurde mir mal wieder vor Augen geführt, wie viel sich in den Jahren bei mir schon angehäuft hat an Stoffen, Bändern etc. (von den Maschinen ganz zu schweigen). Meist war das Haben-wollen-Gefühl zu stark, um den (virtuellen) Warenkorb wieder zu leeren, sodass nach und nach immer mehr nützliche und weniger nützliche Sachen den Weg in mein Nähreich fanden.
Bereits bei unserem Umzug im letzten Sommer hatte ich kräftig ausgemistet bzw. Stoffe, bei denen ich wusste, dass ich sie in nächster Zeit nicht vernähen werde, gleich in Kartons im Keller verstaut. In der letzten Woche hab ich mir dann mal einen Überblick über mein Schnittmuster-Chaos verschafft. Auch da hatte ich schon längst keine Übersicht mehr.
Zuallerletzt kamen dann die Kleidungsstücke dran, die mir zum Upcycling überlassen wurden. Auch hier habe ich kräftig ausgemistet, waren doch viele Shirts fleckig (ich sag nur farbige Sonnencreme!) oder sogar löchrig. Nach dem ganzen Sortieren und Ordnen stand mir dann der Sinn nach einem schnellen Erfolgserlebnis. Das "alte" Markenshirt wurde somit zu einem "neuen" Shirt für Junior.
Die Hose ist aus einem weichen Cordstoff mit Rautenmuster genäht. Als Schnitt diente mir hier "Star Man" aus der Ottobre 6/14, den ich jedoch - wie man sieht - gekürzt habe, da es als lange Hose zu sehr nach Schlafanzugshose aussah. So als Bermuda-Shorts zusammen mit dem Shirt gefällt es mir ausgesprochen gut und ich glaube, Junior wird mit dem Ergebnis auch zufrieden sein.
Bis bald ...
Eure Heike

Kommentare:

  1. Super Upcycling und das mit dem Schnittmusterchaos ... oh ja ich muss da auch mal ran ... der Rest passt ganz gut. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt sieht fast aus, wie original, toll!
    Die Hose finde ich klasse, auch den Stoff, schade dass es jetzt kalt wird.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen