Donnerstag, 1. Dezember 2016

Leara

Julia von Textilsucht ist fleißig und so ist nach der coolen Steppo-Hose schon der nächste Schnitt von ihr auf dem Markt. Leara ist der Name dieses tollen Pullovers.
Leara kann als klassischer Pullover mit Rundhalsausschnitt oder - wie bei mir - mit Schalkragen genäht werden. Zum Hingucker wird Leara, wenn du das Vorderteil mit Überlappung nähst. Dafür solltest du allerdings wirklich fließende, weich fallende Stoffe wie Strick oder Feinstrick verwenden. Die Basicvariante dagegen kann auch aus Jersey genäht werden.
Meine Leara ist im Zuge des Probenähens entstanden. Inzwischen wurde der Schnitt noch ein wenig mehr auf Taille gebracht. Willst du jetzt auch gern eine Leara nähen? Dann schnell zum Shop von Textilsucht und das Ebook gekauft (bis Mittwoch zum Einführungspreis). Aber Achtung - der Schnitt macht süchtig ! :)

Bis bald ...
Eure Heike

verlinkt hierhin

Dienstag, 29. November 2016

Knuddel-Bär

In meinem letzten Post hatte ich euch den Baby-Hai vorgestellt. Heute möchte ich euch das nicht minder süße Knuddel-Bärchen zeigen. Verwendet hat meine Mama hierfür herrlich weiche hellbraune Wolle.

  
Das wunderschöne Muster in der Mütze gefällt mir richtig gut; und wäre ich ein bisschen mutiger, würde ich sie mir in groß für mich selbst noch mal nachstricken lassen - inkl. der süßen Öhrchen natürlich! :)

Falls ihr die Mützen nachstricken wollt, dann werdet ihr hier fündig. Und falls jemand nicht selbst stricken will, dann kann er gern bei mir anfragen. Der Wollberg ist noch groß genug und reicht noch locker für die ein oder andere Mütze ... ;)

Bis bald ...
Eure Heike

verlinkt hierhin, hierhin, hierhin

Donnerstag, 24. November 2016

Hai-Alarm

So oft wie ich an der Nähmaschine sitze, lässt meine Mama die Stricknadeln glühen. Vor allem jetzt in der kühleren Jahreszeit schrumpfen die Berge aus Wolle merklich. Viele Mützen, Schals und Loops sind schon zu mir gekommen - in der Regel in Form von farblich aufeinander abgestimmten Sets.
 
Dieses Mal hatte ich einen besonderen Auftrag vergeben. Im Januar ist der errechnete Geburtstermin des Babys einer Bekannten. Damit der kleine Wurm auch mitten im Winter immer kuschlig eingepackt und gleichzeitig auch ein echter Hingucker ist, hat meine Strick-Queen zwei süße Schalmützen gezaubert. Heute zeige ich euch die Variante des Baby-Hais.
 
Die Kulleraugen und die Reißzähne ... und dann noch die Flossen ... ich find's einfach nur herrlich und ich freue mich schon so darauf, ein "echtes" Baby damit zu sehen.

Bis bald ...
Eure Heike

Montag, 14. November 2016

Happy Birthday !

Vor kurzem stand bei uns der Geburtstag von Junior an. Traditionell bekommt er von mir an diesem Tag ein neues Outfit.
Dieses Jahr hatte ich mich für die Schnitte "Steampunk" (Ottobre 6/15) und "Steppo" (Ebook von Textilsucht) entschieden. Ich wollte ein kindgerechtes Outfit schneidern, dessen Einzelteile auch gut mit anderen Sachen kombiniert werden können.
Wieder einmal konnte ich für Junior's Hose eine Jeans von mir verwenden. Das Vorder- und Rückenteil des Pullis ist aus dem "Großstadtdschungel"-Jersey genäht; die Ärmel waren in ihrem früheren Leben ein schwarzes Top von mir. Meine Recycel-Kiste ist somit schon wieder um 2 Teile geschrumpft und Junior hat ein tolles neues Outfit im Schrank.

Bis bald ...
Eure Heike

Freitag, 11. November 2016

Beutel-Kind

Junior`s bester Kumpel aus Kindergartentagen ist seit diesem Jahr ein stolzes Vorschulkind. Bis letztes Jahr wurden an die Vorschulkinder mit ihren Namen bedruckte Stoffbeutel verteilt, in denen die Kleinen dann ihre Vorschulunterlagen transportieren konnten. Wohl aus finanziellen Gründen wurde dies dann jedoch eingestellt. Kurzerhand habe ich daher einen Beutel nach eigenem Schnitt genäht. So als kleine Fleißarbeit zwischendurch ... ;)
Bis bald ...
Eure Heike

Donnerstag, 10. November 2016

Sweatjacke für Männer

Carolin von Fadenkäfer hat einen neuen Schnitt auf den Markt geworfen. Die Sweatjacke kann - wie der Name schon verrät - aus Sweat, aber auch aus Fleece oder Strickstoffen genäht werden.
Die neue Jacke für meinen Schatz habe ich aus einem hellblauen Steppstoff mit Vliesabseite genäht, welchen ich mit braunem Bündchen, Reißverschluss und Paspel in den Kapuzennähten erwachsenentauglich getrimmt habe.
Durch das Vlies auf der linken Seite des Steppstoffs konnte ich die Jacke nicht - wie in der Anleitung vorgesehen - nur mit Beleg arbeiten, sondern habe sie komplett gefüttert.
Dieses Exemplar ist während des Probenähens entstanden und hat mich ein paar Nerven gekostet. Erst habe ich keinen Reißverschluss gehabt und musste lange auf die Lieferung warten, dann hat meine Nähmaschine gezickt und ständig Stiche ausgelassen. Schlussendlich aber ist die Jacke doch noch rechtzeitig fertig geworden und wurde seitdem auch schon einige Male ausgeführt.
Ihr wollte eurem Herzensmann oder vielleicht dem Papa/Sohn auch so eine coole Jacke nähen? Dann nix wie ab zum Shop von Fadenkäfer und das Ebook gekauft. Es lohnt sich - und ja, auch die Anfänger unter euch können sich trauen. Dank Bild-für-Bild-Anleitung kann eigentlich nix schiefgehen.

Bis bald ...
Eure Heike

Dienstag, 8. November 2016

Mamas, aufgepasst!

Ein neuer Schnitt für coole Hosen ist auf dem Markt. Mit "Steppo" von Textilsucht könnt ihr in Windeseile eine neue Slim-Fit-Hose für eure Kids nähen, die durch die Kniepartie garantiert auffällt! Und das definitiv nur positiv! ;)
 
Junior himself präsentiert hier die "Steppo" in Gr. 116, genäht aus einer alten Jeans seines Onkels. Zum Glück bekomme ich immer wieder ausrangierte Kleidung; solange Junior noch nicht zu groß ist, kann ich die wunderbar recyceln. Machen sicherlich einige von euch, nicht wahr?
 
Hier seht ihr noch mal gut die Kniepartie. Wenn ihr für einen Wildfang näht, kann man den Teil der Hose auch aus strapazierfähigem Stoff (z.B. Cordura) oder gedoppelt nähen. So könnt ihr die Lebensdauer eurer neuen Lieblingshose ein wenig verlängern ...
Wenn ihr jetzt auch Lust habt, den Schrank eures Lieblingskindes mit einer "Steppo" aufzuwerten, könnt ihr hier den Schnitt (momentan noch zum Einführungspreis) kaufen.

Bis bald...
Eure Heike

verlinkt hierhin, hierhin und hierhin