Samstag, 23. September 2017

Champion

Als ich das Käfer-Shirt genäht und Junior sich sofort in den Schnitt verliebt hatte, war klar, dass ich noch ein zweites LayerLook-Shirt nähen werde. Die Shapelines von Mamasliebchen wurden von Junior als erstes aus meinem Stoffschrank gezogen. Der Kombistoff dazu war sehr schnell gefunden, hatte ich den Fußballstoff doch - genau wie die Stoffe des anderen Shirts - erst vom Lillestoff-Lagerverkauf mitgebracht. Das Innenfutter der Kapuze ist aus meinem Fundus.
Auch hier habe ich wieder sämtliche Nähte gecovert. Da es so schön passte, habe ich dieses Mal mein neongelbes Garn verwendet. Junior hat ein Faible für diese grelle Farbe und sich schon über seinen Neon-Hoodie sehr gefreut.


Ich bin sehr glücklich, dass ich durch das Designnähen für mommymade an so einen tollen Schnitt gekommen bin. Die beiden LayerLook-Shirts werden sicher nicht die einzigen bleiben, zumal demnächst der Geburtstag eines von Junior's Schulfreunden ansteht. Wie schon mal erwähnt (s. hier), verschenken wir gern etwas individuelles; und warum nicht dieses Mal ein LayerLook-Shirt?!
Bis bald ...
Eure Heike

Dienstag, 19. September 2017

Herbstkind Sew Along 2017 #4

Ich bin schon faaaast fertig ...
meine Jacke ist erkennbar und es fehlt nur noch der Feinschliff
Oder bist Du noch mittendrin ... es fehlt noch hier und da was ...
und Du musst Dich etwas ran halten bis zum Finale ...

Ja, ich bin schon fertig! Dieses Jahr habe ich mir ein Projekt ausgesucht, dass ich in der Zeit des Sew Along auch tatsächlich fertig bekommen habe. Wollt ihr mal einen kleinen Blick drauf werfen?
Ich weiß, ich weiß. Viel ist da nicht zu sehen. Das Set in voller Schönheit bekommt ihr dann zum Finale zu Gesicht. Ich bin sehr zufrieden mit mir und freue mich schon auf eure Werke! Und an alle die noch mittendrin sind: Tschakka, ihr schafft das!

Bis bald ...
Eure Heike

verlinkt hierhin, hierhin und hierhin

Montag, 18. September 2017

Homöopathie für die Seele

Bevor ich schwanger wurde, war Homöopathie für mich nix als Humbug. Da ich durch meine Hebamme aber z.T. mit Globuli behandelt wurde, habe ich gemerkt, dass sowohl körperliche Beschwerden als auch psychosomatische Leiden sanft und ohne Nebenwirkungen mit Homöopathie geheilt werden konnten. Als Mama habe ich dann ebenfalls häufig auf Globuli zurückgegriffen.
Markus Wiesenauer hat als Facharzt langjährige Erfahrung auf dem Feld der Homöopathie. In seinem Ratgeber „Homöopathie für die Seele“ (zusammen mit Annette Kerckhoff) bietet er praktische Tipps für die individuelle Medikation.
Der Ratgeber widmet sich psychosomatischen Leiden, die oft durch die Anforderungen des Alltags entstehen: Anspannungen schlagen auf die Stimmung oder den Magen; Überlastung geht an die Nieren; Sorgen rauben den Schlaf. In solchen Fällen kann die Homöopathie helfen, die Selbstheilungskräfte anzuregen. Das richtige Homöopathikum kann Leiden gezielt mindern.
Der Ratgeber ist anschaulich illustriert und in der Serie „Erlebnis Gesundheit“ des Hirzel Verlags erschienen.

Bis bald ...
Eure Heike

Samstag, 16. September 2017

Käfer im Layerlook

Vor kurzem habe ich einen Aufruf von mommymade gesehen, in dem Designnäher u.a. für ihren Schnitt des Layerlook-Shirts gesucht wurden. Ich hab mich mal beworben und hatte das Glück, dass ich tatsächlich in die Designnährunde aufgenommen wurde.
Mein erstes Layerlook-Shirt ist genäht in Gr. 122 aus dem Bio-Jersey "Käferforschung" von Lillestoff. Kombiniert dazu habe ich einen Ringel in braun/beige, welchen ich - wie auch den Käferstoff - beim Lagerverkauf von Lillestoff gekauft habe. Die Innenkapuze war ein ausrangierter Pullover meiner Schwägerin.
Auf den beiden folgenden Fotos erkennt man deutlich den Lagenlook. Sämtliche Nähte sind in beige gecovert. Wie ihr den Lagenlook nähen könnt, ist im Ebook sehr schön beschrieben. An sich ist das Ebook mit viel Liebe zum Detail und sehr übersichtlich gestaltet, sodass ich es bedenkenlos weiterempfehlen kann.

Wahlweise kann das Layerlook-Shirt auch in der Kurzarm-Version und/oder mit Kängurutasche genäht werden. Und wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, eure Kids mit einem coolen neuen Oberteil zu benähen, dann holt euch das Ebook (ACHTUNG: Hier bekommt ihr es nur noch für kurze Zeit zum Aktionspreis!).

Bis bald ...
Eure Heike

Donnerstag, 14. September 2017

Familienbande

Seit mittlerweile etwas mehr als einem Jahr leben wir als kleine Patchworkfamilie zusammen. Wir haben uns sehr gut eingelebt, fühlen uns wohl und haben schon viele Bekanntschaften und auch die ein oder andere Freundschaft geschlossen. Auch zwischen uns dreien harmoniert es. Kurzum - ich bin mit der Gesamtsituation mehr als zufrieden. ;)
Die Weihnachtsgeschenke waren letztes Jahr schnell verteilt. Für den kleinen Mann gab es ein größeres Teil von Lego und der große Mann durfte sich über einen Gutschein für einen Grillkurs freuen. Beide waren mit meiner Auswahl mehr als zufrieden. Trotzdem wollte ich noch was ganz persönliches nachlegen. Etwas, was unsere Zusammengehörigkeit als Familie unterstreichen sollte.
Als kleine Weihnachtsüberraschung für meine beiden Männer habe ich daher 3 (fast) identische Miros genäht. Ganz schlicht gehalten in hellem mint mit nur wenigen farbintensiveren Akzenten. Lediglich bei meiner Version habe ich im Taschenbereich mehr Farbe eingebracht. Die Nähte im Vorderteil sind jeweils in weiß gecovert.
Die beiden großen Miros passen ziemlich gut, lediglich der kleine Miro ist noch ein bisschen lang. Macht aber nix - da können wir wenigstens länger im Partnerlook gehen ... Die Fotos von meinem Miro sind übrigens auf der Insel Rømø entstanden. Dorthin hat uns ein Tagesausflug während unseres diesjährigen Sommerurlaubs an der Nordsee geführt und ich hab die Gunst der Stunde genutzt, gleich mal die längst überfälligen Fotos zu machen.

Bis bald ...
Eure Heike

verlinkt hierhin

Dienstag, 12. September 2017

Nuria

Die ein oder andere von euch wird sicher schon gesehen haben, dass bei Farbenmix ein neuer Schnitt namens Nuria (für Kinder: Nurita) herausgekommen ist. Die liebe Nell von bienvenido colorido hatte vor kurzem zum Probenähen von Nuria aufgerufen und ich durfte sie als Teil ihres Teams unterstützen.
Nuria hat alles, was ein Ganz-Jahres-taugliches-Kleid braucht: Ärmellos, Kurzarm, Langarm, Flügelchen und verschiedene Ausschnitttiefen. Ich habe mich bei meiner bürotauglichen Variante für den tiefen Ausschnitt und kurze Ärmel entschieden.
Das Oberteil ist schmal geschnitten, die Taille etwas höher gelegt und das Rockteil schön ausgestellt, was dem Kleid eine besonders schicke Note verleiht. Der Ausschnitt - das "V" ist optional - kann mit Bündchen oder wie bei mir mit Beleg gearbeitet werden. Und keine Sorge - dank der prima Anleitung bekommt das jeder hin. Versprochen!

Bis bald ...
Eure Heike

verlinkt hierhin

Freitag, 8. September 2017

Herbstkind Sew Along 2017 #3

Ich habe schon den Stoff gewählt ... bestellt ... oder er ist noch nicht da ... 

Habe mich für einen Schnitt entschieden ... oder kann mich nicht entscheiden ... 

Habe bereits das Schnittmuster gedruckt/abgemalt ... 

oder habe sogar schon den Stoff zugeschnitten

Stoff und Schnitt waren - wie bereits geschrieben - schnell gefunden; Schnittmuster des Hoodies war bereits vorbereitet, nur Indigo musste ich noch abpausen. Ich hab mich bei der Hose für Gr. 122/128 entschieden und war nach der Anprobe froh, dass sie nicht zu groß für Junior ist.

Stoffe sind bereits zugeschnitten und z.T. habe ich auch schon angefangen zu nähen. Ich liege gut im Zeitplan und damit das auch so bleibt, werde ich gleich mal weitermachen ...

Bis bald ...
Eure Heike