Donnerstag, 2. August 2018

Seid ihr noch da?

Die DSGVO hat ja leider dafür gesorgt, dass viele Blogs und Linkpartys im DIY-Bereich geschlossen wurden. Auch ich hatte meinen Blog vorübergehend vom Netz genommen, inzwischen aber die wohl erforderliche Datenschutzerklärung eingearbeitet. Ich weiß zwar nicht, wer sich die durchliest, aber sie ist jetzt eben da. ;) Ich hoffe ja, dass auch noch weitere Blogs wiederkommen, wenn sich der Sturm ein wenig gelegt hat. Denn so richtig weiß ja nun niemand, wer was jetzt genau benötigt etc. Sollte einer von euch bei mir noch Handlungsbedarf sehen, dann gebt mir doch bitte kurz Bescheid. Bin für jede Rückmeldung dankbar!
Zurück zum Wesentlichen. In meinem Blog geht es ja vorrangig ums Nähen und somit möchte ich euch auch mein neuestes Werk hier zeigen. Vor fast auf den Tag genau 4 Jahren habe ich für meine damalige Arbeitskollegin eine Klappentasche als Windeltasche genäht. Auch das heutige Exemplar ist als Windeltasche gedacht.
Als Vorgabe hatte ich lediglich die Vorliebe der künftigen Trägerin für Anker. Das erste, was ich für die Tasche gekauft hatte, war der große Anker aus Wendepailletten, der nun die Klappe ziert. Aus meinem Fundus hab ich dann noch die übrigen Stoffe gezogen, die u.a. noch von meinem "König" übrig waren. Lediglich der Stoff mit den kleinen Ankern, aus dem ich hauptsächlich die Innentasche genäht habe, ist neu dazu gekommen. Ansonsten hieß es bei der Tasche "use what you have".
Nachdem ja seit knapp 3 Monaten nun auch bei uns wieder ein Baby wohnt, habe ich gleich mal eine Windel und Feuchttücher als Maß genommen; in die zweigeteilte Aufsatztasche innen passt beides perfekt rein. Damit sich das gelb der Außentasche auch innen wiederfindet, habe ich noch eine gelbe Paspel eingearbeitet. Kleiner Aufwand aber tolle Wirkung finde ich!
In 2 Wochen ist dann Übergabe der Tasche und ich hoffe sehr, dass sie auch in natura gefällt und viel genutzt wird.

Hier gibt es in nächster Zeit auf jeden Fall noch einiges zu sehen. Ich hab doch recht viel genäht, aber noch ist nur das wenigste davon fotografiert. Sobald ich das nachgeholt habe, geht es dann mit vielen kleinen und großen Sachen weiter.

Bis bald ...
Eure Heike

*Dieser Beitrag kann Werbung aufgrund Markennennung enthalten* 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.